Sonntag, 16. September 2018

Lotte und Luise

Zwei weitere 40 cm Biegepuppen im Stil von Eileen Kupferlocke habe ich in den letzten Wochen nach den Wünschen ihrer beiden Puppenmamas gestalten und einkleiden dürfen. Eigentlich hatten sie zwei andere Wunschpuppen Geschwister bei mir vorbestellt. Aber als kurz vor der Sommerpause das Lockenköpfchen Eileen mit ihrer Mini Rose hier aufgetaucht ist, fragten sie mich, ob es möglich sei, die Wunschpuppen Reservierung umzuändern und zwei (hell-) blonde Lockenköpfchen mit blauen Augen, dem mittleren Hautfarbton und so einem selbständig stehenden und voll beweglichen Puppenkörper wie bei Eileen sowie 2 roten Mini Rosen zu bekommen. Na, seht selbst, wer diesen Wünschen folgend hier entstanden ist:


Diese beiden 40 cm großen Puppen Zwillingsschwestern haben uns so sehr an die Geschichte vom doppelten Lottchen erinnert, dass sie wie bei Erich Kästner die Namen Luise und Lotte bekommen haben. Wie die beiden Puppenmamas habe auch ich schon als Kind beim Lesen dieses Buchs Bekanntschaft gemacht mit der lieben Lotte Körner aus München und der lebhaften Luise Palfy aus Wien, die sich zufällig in einem Ferienheim im fiktiven Ort Seebühl am Bühlsee in den Alpen begegnen und zunächst sehr darüber erschrecken, wie ähnlich sie sich sehen. Sie finden dann nach und nach heraus, dass sie Zwillingsschwestern sind und als Babies durch die Trennung ihrer Eltern auseinander gerissen wurden. Um ihre Familie wieder zu vereinen, beschließen die beiden, bei der Abreise ihre Rollen zu tauschen. So fährt die liebe Lotte als Luise zum Vater nach Wien, der dort als Dirigent und Komponist arbeitet. Und die freche Luise schlüpft in die Rolle ihrer Schwester Lotte und reist nach München zu ihrer Mutter, die dort als Bildredakteurin arbeitet. Die unterschiedlichen Charaktere der beiden und das neue Lebensumfeld, dem sie sich unauffällig und so gut es geht anpassen müssen, führen zu einigen Verwicklungen. Und die Tatsache, dass die Freundin des Vaters Hochzeitspläne schmiedet, macht den beiden die angestrebte Zusammenführung und Versöhnung ihrer Eltern auch nicht gerade leicht... Wer sich gerne einmal den Originalfilm von 1950 mit Erich Kästner als Erzähler anschauen möchte, der findet ihn hier online.

Und wer sich dafür interessiert, wie die beiden selbständig stehenden und voll beweglichen 40 cm großen Biegepuppen entstanden sind, der sieht hier die beiden um das von mir nach eigenem Entwurf selbst gebaute Grundgerüst nadelgefilzten Puppenkörper - zusammen mit ihren Mini Rosen - in Aktion:


Wie schon bei meiner ersten 40 cm großen Biegepuppe Eileen habe ich zunächst den Kopf mit dem Puppentrikot bezogen und das Gesicht sowie die aus der lockigen Mohairtresse und meinem pflanzengefärbten Puppenmohair nach dieser Anleitung gehäkelten Puppenfrisur fertig gestaltet.


Der Puppenkopf ist Teil des voll beweglichen Grundgerüsts, d. h. er kann wie bei uns Menschen nach oben und unten sowie nach links und rechts bewegt werden. Lotte führt uns das hier einmal vor:


Ihre Zwillingsschwester Luise sieht Lotte sehr ähnlich. Aber ich hatte irgendwie von Anfang an das Gefühl, dass man ihr tatsächlich ansieht, dass sie die frechere oder ein bisschen vorwitzigere von beiden ist. Aber vielleicht war es auch nur diese nicht zu bändigende kleine Locke da vorne, die mir diesen Eindruck vermittelte:


Die beiden Schwestern verstanden sich jedenfalls von Anfang an prächtig, tuschelten eifrig miteinander und schlüpften fröhlich in ihre nach und nach von mir extra für sie genähte Kleidung....







Als sie dann komplett eingekleidet waren, sind wir nach draußen gegangen und haben auch die Hula Hoop Reifen mitgenommen...



Aber es war sehr windig... Habt ihr schon einmal bei starkem Wind Hula Hoop probiert? Das ist gar nicht so einfach! Und auf einmal waren die Hula Hoop Reifen fort. "Der Wind hat sie mitgenommen", meinten Luise und Lotte und schauten mich ganz lieb an. Was für ein Unschuldsblick, oder? 


Als ich aufschaute und zur Spitze unseres Tannenbäumchens blickte, das uns schon ganz viele Jahre begleitet und eigentlich nur zur Weihnachtzeit geschmückt wird, da wurde mir klar, dass die beiden auch sehr geschickt im Reifenwerfen sind... ;) 


Mal sehen, welche Talente sie ihren beiden Puppenmamas noch offenbaren werden. Ich bin mir sicher, dass sie und ihre beiden Mini Freundinnen in ihrem Zuhause viel Spaß haben werden.


Und ich bin schon sehr gespannt, was mir ihre Puppenmamas über die gemeinsamen Erlebnisse berichten werden. Ganz herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle dafür, dass ich für euch dieses fröhliche Quartett das Licht der Puppenwelt erblicken lassen durfte und habt eine wundervolle Zeit zusammen!

Bei mir geht es nächste Woche mit einigen neuen Mini Puppen - voraussichtlich auch zum Sofortkauf am kommenden Samstag - und einer Babypuppe nach Wunsch weiter.

Farbenfrohe Grüße und einen wunderschönen Start in die neue Woche!

Jenny