Samstag, 14. Juli 2018

Minis vor der Sommerpause

Was für eine Woche! Die vergangenen Tage gab es einige Abschiede: Von der süßen Eileen Kupferlocke und ihrer Mini Rose, von DaWanda (letzten Samstag erhielt ich die Nachricht, dass der Marktplatz zum 30.08.2018 schließen wird) und von der Grundschulzeit (unser "Kleiner" und mit ihm auch alle anderen Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen wurden letzte Woche mit einer schönen und sehr berührenden Feier verabschiedet). Ich brauchte wirklich erst einmal ein paar Tage um die überraschende Nachricht vom Aus bei DaWanda zu verarbeiten. Vor 10 Jahren hat dort mit meinem noch ganz kleinen Shop und 20 pflanzengefärbten Schals meine kreative Reise begonnen. Zu den Schals kamen die Garne, irgendwann dann auch das Puppenmohair dazu. Und dieses führte mich zu den Puppen. Wohin mich meine handgemachten Puppen dann gebracht haben, das hat man vor allem in den letzten Jahren sehen können.... Was für ein Abenteuer! Ich kann euch versprechen, dass es auch nach Abschaltung des DaWanda Marktplatzes am 30. August 2018 weiter gehen wird - und zwar so richtig! Deshalb werde ich bis zum Schluss meinen DaWanda Shop für euch geöffnet lassen - auch während meiner Sommerpause. Und nachdem ich diesen Entschluss gefasst hatte und wieder im Hier und Jetzt angelangt war, sind in meinem Puppenatelier munter weiter einige Mini Puppen aufgetaucht, die ich euch heute gerne noch zeigen möchte:

Den Anfang macht eine Mini (Wald-) Maus, die auf Anregung einer Mini Zauberdrachen Mama entstanden ist und - nebenbei bemerkt - doch auch wunderbar zur Mini Waldfreunde Kollektion passt, oder was meint ihr?


Diese allererste Mini (Wald-) Maus bekam auf Wunsch ihrer Mama ziegelrote Haare und grüne Augen. Das Schwänzchen habe ich aus pflanzengefärbter Märchenwolle um ein Stück Biegeplüsch nass gefilzt. So ist es wie die ganze Mini Puppe voll beweglich und ganz nach Belieben positionierbar.


Der Bio Schurwollefilz, aus dem ich die Ohren genäht habe, ist - ebenso wie das Strickgarn für die Mütze - von mir ganz natürlich gefärbt. Für das helle Beige nehme ich Walnusshüllen und für das Rosa zur Vorbehandlung meine mineralische Kaltbeize (das Rezept ist übrigens hier in meinem E-book zum natürlichen Färben eines Farbkreises enthalten) und zum Färben die auch als Lebensmittelfarbstoff zugelassene Cochenille, denn diese Färbungen haben nach meiner nun schon mindestens 10-jährigen Erfahrung als Pflanzenfärberin die besten Werte bei der Farbechtheit, also Haltbarkeit. Das liegt daran, dass durch die Zusammenführung von unschädlichen natürlichen Mineralien, unschädlichen pflanzlichen oder tierischen Farbstoffen und der pflanzlichen oder tierischen Textilfaser ein sogenannter Farblack (also eine unauflösliche Verbindung) entsteht. Organische Chemie hat irgendwie etwas Magisches. Schade, dass ich das während der Schulzeit noch nicht so gesehen habe... ;) Ich finde, die Pflanzenfärberei sollte unbedingt mal in den Lehrplänen aufgenommen werden, oder was meint ihr dazu? Das hätte mir das Fach Chemie ganz sicher versüßt...

Apropos süß: Die Erdbeer Saison ist ja noch nicht vorbei. Und so gab es hier noch ein weiteres goldblondes Mini Erdbeerchen...




... und für uns alle noch einmal Erdbeeren - sooo lecker!

Dann gab es ein Mini Bärenmädchen und einen Mini Glücksbringer mit dem typischen Fliegenpilz Mützchen:


Und ich kann euch versichern, dass sie beim Fototermin draußen über ihre warmen Wollmützchen sehr froh waren, denn der lang ersehnte und zur Mitte der Woche endlich angekommene Regen brachte ganz schön frische Temperaturen mit.


Das da im Hintergrund ist übrigens kein Urlaubskoffer, sondern ein Geschenk von mir an mich. Vor Kurzem hatte ich mit einer befreundeten Puppenmacherin einen kleinen Austausch über unsere noch aus der Zeit unserer Kindheit bewahrten Erinnerungen an die Bücher und andere Artikel von Sarah Kay. In diesem Zusammenhang wurde mir bewusst, dass ich ja sogar noch 2 Schallplatten aufbewahrt hatte. Dabei habe ich seit mindestens 30 Jahren keinen Schallplattenspieler mehr! Und ich fragte mich, ob es heutzutage überhaupt noch Schallplattenspieler zu kaufen gibt? Aber ja! Schaut mal, was in meinem Köfferchen drin steckt - tadaaaaa:


Was für ein Gefühl, nach all den vielen Jahren (meine Schallplatte ist aus dem Jahr 1980!) diese Geschichten wieder zu hören! Mein inneres Kind hüpft und tanzt vor Freude! Und dieses neue lila Mini Zauberdrachen Mädchen hat da einfach mit gemacht... :)




So, dann hör´ ich mir mal weiter die alten und vertrauten Geschichten mit dem Titel "Ein toller Sommer" an - während meine Jungs hier um die Wette grinsen... :) Und damit verabschiede ich mich jetzt auch hier im Blog in meine kleine Sommerpause: Vom 16. bis zum 31. Juli 2018 ist keine Beratung und kein Versand über meinen Pflanzenfaerberin Shop möglich. Alle während dieser Zeit getätigten und bezahlten Bestellungen werden am 1. August 2018 versandt. Vielen herzlichen Dank für die Beachtung und habt einen tollen Juli!

Bis bald und farbenfrohe Grüße,

Jennifer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz für Kommentare und Anregungen: