Mittwoch, 20. Juli 2016

Alles für den Puppensommer (Nr. 4: Flip-Flops und Sandalen)

Juchhuuu - bei uns war heute der letzte Schultag vor den Sommerferien und wir strahlen nun so richtig mit der Sonne um die Wette :) Damit auch unsere Puppen voll und ganz in Sommerlaune kommen, gibt es nun noch ein Paar Flip-Flops oder Sandalen. Die sind mit einer bis zu 4 mm dünnen Korkplatte aus dem Baumarkt, etwas Wollfilz, evtl. ein paar Druckknöpfchen, Bastelleim sowie (Steck- und Näh-) Nadeln und Faden ganz leicht selbst zu machen. Wie? Na, einfach zuschauen und mitmachen - auf geht´s!



1. Zuerst fertigen wir eine Papierschablone von der für unsere Puppe benötigten Sohle an. Dazu stellen wir die Puppe aufrecht auf das Papier und zeichnen mit einem Bleistift rundherum die Konturen des Puppenfußes auf. 



2. Wenn wir zufrieden sind (kurz mal überprüfen, ob die Rundungen schön symmetrisch sind), dann schneiden wir das Muster der Sohle aus dem Papier aus, übertragen es insgesamt 4 x auf die Korkplatte und schneiden die 4 Korksohlen aus. 



3. Dann nehmen wir eine Korksohle, stellen den Fuß unserer Puppe darauf und messen ab, wie breit und wie lang die Riemchen sein sollten, die vorne quer über dem Puppenfuß liegen. Zur Fixierung beider Enden dieser Riemchen rechnen wir jeweils 0,5 cm Nahtzugabe ein bevor wir sie aus dem Wollfilz zuschneiden. Die Riemchen für Lenas Korksandalen sind jeweils (inkl. Zugabe) 12 cm lang und 12 mm breit. Da jeder Puppenfuß wie bei uns Menschen ja auch ein wenig anders ist, empfehle ich wirklich individuell bei jeder Puppe Maß zu nehmen.



Wer möchte, der kann so wie ich die Riemchen entlang der Längskanten absteppen:


4. Mit Hilfe der Stecknadeln fixieren wir den Anfang und das Ende der Riemchen an der Korksohle. Und da wir hier Maßarbeit betreiben, wird noch mal am Puppenfuß überprüft, ob alles gut sitzt...



5. ...bevor wir mit ein paar Stichen von Hand die Riemchen an der Korksohle festnähen. Kleiner Tipp: Wenn wir Nähgarn im Farbton der Korksohle nehmen, dann sind diese Stiche  auf der Außenseite "unsichtbar" :)





6. Wer Puppen Flip-Flops haben möchte, der klebt nach dem Entfernen der Stecknadeln mit etwas Bastelleim einfach die zweite Korksohle an - so dass die Zugaben von den Riemchen zwischen den beiden Korkschichten liegen und "verschwinden". Die Riemchen können nun noch am Fußrücken mit einem Knöpfchen oder sonstigen Applikation verziert werden und schon hätten wir ein Paar Sommer Flip-Flops für die Puppe!



7. Wer - so wie meine Lena - lieber hinten noch etwas mehr Halt und damit die Variante der Puppensandalen haben möchte, der klebt bitte die zweite Korksohle noch nicht an. Zuerst müssen wir nämlich einen Halbkreis aus Wollfilz für die Puppenferse zuschneiden. Wir fertigen uns wieder erst einmal eine Schablone aus Papier an. Zum Zeichnen des Halbkreises nehmen wir am besten einen Zirkel. Bitte einfach an der Puppe abmessen, wie breit der Schaft an der Ferse sein sollte. Das ist dann der Durchmesser des Halbkreises. Bei meiner 40 cm großen Gliederpuppe Lena sind es 8 cm.



8. Wir schneiden den Halbkreis mit Hilfe der Schablone und unter Berücksichtigung einer Nahtzugabe an der geraden Kante von wieder 0,5 cm aus Wollfilz zu. Um später das rund um den Knöchel führende dritte Riemchen flexibel mit dem Schaft zu verbinden, nähen wir eine kleine Schlaufe aus Wollfilz oben in der Mitte des runden Halbkreises fest. Sie sollte so breit sein, dass das spätere Knöchelriemchen exakt hindurch passt. Auch diese beiden Teile können an den Seiten abgesteppt werden.



9. Dann befestigen wir den Fersenschaft mit Hilfe von Stecknadeln an der Korksohle. Und wenn alles passt, dann nähen wir auch hier wieder mit ein paar Stichen von Hand den Wollfilz an der Korksohle fest. 



11. Anschließend werden die zweiten Korksohlen mit dem Bastelleim an der Unterseite festgeklebt. Am besten erst einmal gut trocknen lassen, so dass sich bei der folgenden ersten Anprobe mit dem Riemchen rund um den Knöchel (dessen Länge bitte wieder individuell bei der eigenen Puppe abmessen) nichts mehr verschieben kann.



12. Zum Schließen des Knöchelriemchens verwende ich kleine Metall Druckknöpfe, die einfach an den beiden Enden aufgenäht werden. Und wer genau beim Foto oben hinsieht, wird erkennen, dass ich die einzelnen Riemchen in der Mitte mit ein paar Stichen von Hand miteinander verbinde. Wer möchte, kann zum Schluss noch ganz nach Lust und Laune Verzierungen anbringen. Und taddaaaa - geschafft - hier ist eine der beiden maßgefertigten Sommersandalen! Die zweite Sandale liegt noch unter einem dicken Stapel Bücher bis der Bastelleim getrocknet ist... :)



Wenn sie gefallen oder es noch Anregungen oder Fragen gibt, freue ich mich wie immer über Kommentare und Rückmeldungen. Ganz herzlichen Dank schon mal dafür!

Ich wünsche allen, die auch oder sogar schon lange oder immer noch nicht in den Sommerferien sind, noch fröhliche Sommertage! Und natürlich viel Freude und Erfolg beim Nähen der Puppen Flip-Flops bzw. Sandalen!

Nächste Woche gibt es noch eine letzte sommerliche DIY Überraschung bevor ich mich dann am Montag, den 01.08.2016 in eine einmonatige Sommerpause verabschiede. 

Wer also gerne noch etwas aus meinen Shops hätte, der hat noch 10 Tage Zeit für seine Bestellung. Der Countdown läuft... ;)

Farbenfrohe Sommergrüße,

Jennifer

Kommentare:

  1. Liebe Jennifer,
    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung! Unsere Mia ''wartet'' auch schon auf ihre Sandalen...jetzt wo es endlich wieder schön warm wird ;)
    Auch dir wünsche ich schöne Sommertage/ Ferien,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hej Jenny - ich danke dir vielmals - sehr gerne :)
    Dann bin ich mal gespannt auf Mias Sommersandalen. Viel Freude damit und euch auch noch eine wunderschöne Sommerzeit!
    Liebe Grüße,
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee und eine tolle Anleitung...;) Werde ich in den Sommerferien auf jeden Fall ausprobieren!!Vielen Dank und liebe Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Frauke! Ich wünsche dir ganz viel Freude dabei und freue mich übrigens auch immer riesig über Fotos von euren Puppen und deren Kleidung für meine Webseitengalerie "Geteilte Freude" *winkmitdemZaunpfahl* :)
      Schöne Sommerferien und liebe Grüße,
      Jennifer

      Löschen

Hier ist Platz für Kommentare und Anregungen: