Samstag, 20. Februar 2016

Schneeweißchen

und Rosenrot heißt natürlich das im letzten Blogpost gesuchte Märchen - richtig erraten :) Und bevor ich die Schnappschüsse zeige, die Heike und ich zum Abschluss unseres Gemeinschaftsprojekts heute morgen noch vor Beginn des für das Wochenende angekündigten Dauerregens gemacht haben (ja, wir sind extra früh aufgestanden - genauer gesagt: sehr früh für einen Samstag...), möchte ich hier ganz kurz Schneeweißchen vorstellen, die ich im Laufe der letzten Woche zum Leben erweckt und eingekleidet habe:



Ein Portrait:


Und ein paar Fotos, die zeigen, wie vielseitig verwendbar ihr Schultertuch aus der kuschelig weichen pflanzengefärbten Merinoschurwolle ist: Einmal als Kopftuch...


und hier als Haarband für die pflanzengefärbte, sehr hellblonde Lockenmähne :)



Schneeweißchen ist übrigens ein gut 40 cm großes Puppenkind und mit einem insgesamt 5-teiligen Bekleidungsset ausgestattet. Hier sieht man sie mal ohne Schürze und Tuch:



Unter ihrem Sonntagskleidchen trägt Schneeweißchen natürlich ihre märchenhafte Unterwäsche:


Die Besonderheit bei meinen Babypuppen und Puppenkindern sind neben ihrem Herz aus natürlich gefärbtem Bio Schurwollefilz (daher der Modellname!) 



diese niedlichen Knubbelfüße (s. vorletztes Foto), die von innen in das Bauchteil mit der Nähmaschine eingenähten Beine, die sehr feste Füllung mit Bioland Stopfwolle und der mit Hilfe einer Filznadel hübsch ausgeformte Po, auf dem die Puppe alleine und absolut stabil sitzen kann:


Mehr Infos zu den Materialien, zur Ausstattung und den nach Größe gestaffelten Preisen meiner Puppen gibt es hier auf meiner Webseite.

Schneeweißchen ist bereits vergeben. Aber bei Interesse wird es dieses Jahr von mir aus sehr gerne noch weitere Märchenpuppen geben... Wer hat eine Lieblingsmärchenfigur, die ich unbedingt einmal als Puppe erschaffen soll? Ich bin gespannt auf Vorschläge :) 

Die oben versprochenen Fotos zum Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot" werde ich morgen hier im Blog zeigen. Hier ist schon mal ein kleiner Schnappschuss: Schneeweißchen (handmade by Pflanzenfaerberin Puppen) und ihre Schwester Rosenrot (handmade by Heikeleien Puppen) beim Klettern auf der bestimmt bald ganz wunderschön blühenden Magnolie am Haupteingang von Botanischen Garten Berlin... Mehr Fotos von heute Morgen und eine dazu passende wunderschöne Geschichte von Heike gibt es vorab schon hier in ihrem Blog.


Die beiden schmunzeln übrigens so, weil noch andere Besucher gefragt haben, ob sie die zwei fotografieren dürfen... :)

Märchenhafte Grüße und bis morgen,

Jennifer

Kommentare:

  1. Liebe Jennifer,

    ganz, ganz zauberhaft die beiden! Und auch die Kleider sind wunderschön, besonders das blaue Kleid von Schneeweißchen!

    Ganz liebe Puppennähgrüße!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, liebe Barbara!
    Freut mich, dass die beiden dir so gut gefallen :) Von Rosenrot und ihrem ebenfalls sehr hübschen Kleidchen wird man bestimmt bald noch mehr zu sehen bekommen - bei Heike im Blog. Es war gestern eisekalt hier in Berlin - deshalb brauchten die zwei wenigstens die kuschelig warmen Schultertücher oben drüber... :) Liebe Grüße und einen schönen Sonntag dir und deinen Lieben!
    Jenny

    AntwortenLöschen

Hier ist Platz für Kommentare und Anregungen: