Sonntag, 21. Februar 2016

Märchenfotospaß bei eisigen Temperaturen

...ja so könnte man das gestrige Treffen mit Heike im Botanischen Garten Berlin auf den Punkt bringen ;) Wer mich kennt oder diesen Blogpost (Link!) gelesen hat, der weiß ja schon, dass Heike die erste Berliner Puppenmacherin war, die ich gleich nach unserem Umzug aus dem Süden Deutschlands in die Hauptstadt persönlich kennen gelernt habe. Hui - 5 Jahre ist das schon her! Seitdem sehen wir uns eigentlich ziemlich regelmäßig alle paar Monate - meistens ganz spontan! Und genau so ist auch unsere Idee eines märchenhaften Gemeinschaftsprojekts entstanden. Es gibt ja gar nicht so viele Märchen mit zwei Hauptfiguren. Aber Schneeweißchen und Rosenrot - dieses nicht ganz so bekannte Märchen der Gebrüder Grimm erschien uns sofort passend. Heike hatte bereits einen wunderschönen braunen Bären genäht, und ich wollte schon immer mal einen Zwerg mit Kleidung zum An- und Ausziehen gestalten. Zum Abschluss unseres Gemeinschaftsprojekts wollten wir natürlich an diesem Wochenende ein paar passende Fotos mit allen unseren Geschöpfen zusammen knipsen. Ehrlich gesagt keine so einfache Sache, wenn Kälte und Dauerregen vorhergesagt sind. Unsere einzige Chance waren die sehr frühen Morgenstunden am Samstag - und die haben wir natürlich genutzt! Obwohl unsere Hände und Nasen bald schon eisig kalt und rot angelaufen waren, hatten wir (und die wenigen Besucher, die so früh ebenfalls schon im Park spazieren waren) großen Spaß. Und wie gesagt waren wir am Schluss nicht die einzigen, die Fotos von unseren Märchendarstellern geknipst haben... ;) Ich werde jetzt nicht das Märchen von Schneeweißchen und Rosenrot nacherzählen. Stattdessen gibt es hier einen Link zu einer Märchen Webseite, wo man die Märchen der Gebrüder Grimm nicht nur auf deutsch, sondern in insgesamt 18 (!) Sprachen lesen kann. Da sieht man mal, wie international und verbindend das Thema Märchen ist. Ich finde, Märchen sind außerdem zeitlos, heilsam und inspirierend - und das in jedem Alter! Aber jetzt habe ich genug geredet bzw. geschrieben und lasse einfach mal die Fotos für sich sprechen...


Als das Frühjahr herangekommen und draußen alles grün war, sagte der Bär eines Morgens zu Schneeweißchen: "Nun muß ich fort und darf den ganzen Sommer nicht wiederkommen." - "Wo gehst du denn hin, lieber Bär?" fragte Schneeweißchen. "Ich muß in den Wald und meine Schätze vor den bösen Zwergen hüten!"


Nach einiger Zeit schickte die Mutter die Kinder in den Wald, Reisig zu sammeln. Da fanden sie draußen einen großen Baum, der lag gefällt auf dem Boden, und an dem Stamme sprang zwischen dem Gras etwas auf und ab, sie konnten aber nicht unterscheiden, was es war. Als sie näher kamen, sahen sie einen Zwerg mit einem alten, verwelkten Gesicht und einem ellenlangen, schneeweißen Bart.


Einige Zeit danach wollten Schneeweißchen und Rosenrot ein Gericht Fische angeln. Als sie nahe bei dem Bach waren, sahen sie, daß etwas wie eine große Heuschrecke nach dem Wasser zuhüpfte, als wollte es hineinspringen. Sie liefen heran und erkannten den Zwerg. "Wo willst du hin?" sagte Rosenrot, "du willst doch nicht ins Wasser?" - "Solch ein Narr bin ich nicht," schrie der Zwerg, "seht ihr nicht, der verwünschte Fisch will mich hineinziehen?"


In dem aktuellen Blogpost von Heike (Link) mit ihrer eigenen - durch unsere Fotoreihe inspirierten - Geschichte von Schneeweißchen und Rosenrot sieht man den Vogel, den wir gerne als "Adler" zusammen mit dem Zwerg geknipst hätten. Die kleine Meise hat unsere Aktion sehr neugierig und zutraulich mit verfolgt. Sie kam uns auch sehr nahe. Aber sie wollte sich partout nicht mit dem Zwerg zusammen knipsen lassen. Der war ihr wohl doch nicht so ganz geheuer... Naja, und Prinzen haben wir gestern in der Früh auch nicht angetroffen. Deshalb müssen wir auch da leider passen... ;) Die Gemeinschaftsaktion hat uns beiden auf jeden Fall sehr viel Freude gemacht. Und wenn es euch gefallen oder vielleicht sogar inspiriert hat, freue ich bzw. freuen wir uns wie immer über Rückmeldungen und vielleicht sogar Fotos :)


Farbenfrohe Grüße und einen schönen Sonntag noch!



Jenny

Kommentare:

  1. So schöne Bilder. Schneeweißchen und Rosenrot ist eines meiner Lieblingsmärchen. Ich bin ganz neidisch auf eure schöne Idee. LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, liebe Christine. Es freut mich, dass dir unsere Fotos und Idee so gut gefallen. Vielleicht magst du ja auch mal dein Lieblingsmärchen in Szene setzen? Es macht auf jeden Fall einen Riesenspaß - und vielleicht hast du ja mehr Glück mit den Prinzen... Die haben bei uns nämlich noch gefehlt... ;)
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Hier ist Platz für Kommentare und Anregungen: