Freitag, 1. Mai 2015

Elfchen

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was wir Erwachsene alles von unseren Kindern lernen. Ganz ehrlich: ohne meine Kinder wäre ich nicht da, wo ich heute bin. Sie haben mir den Kreativschub gegeben um mich zu der "Pflanzenfaerberin" zu entwickeln, die heute - dank einer Reihe glücklicher Entscheidungen und Begegnungen - den Lebensunterhalt ihrer kleinen Familie inzwischen hauptsächlich dadurch verdient, dass sie Anderen mit Pflanzengefärbtem, Puppen, kreativen Ideen und einzigartigen Materialien eine Freude macht. Kinder haben eine Gabe, uns die Augen wieder für die wirklich wichtigen und schönen Dinge im Leben zu öffnen. Während in der Schul- und Ausbildungs - bzw. Studienzeit hauptsächlich unser Verstand "gefüttert" wird, nähren Kinder auf vielfältigste Weise unser Herz und lassen es so richtig wachsen. Und oft überraschen einen die Kinder mit Wissen, das einem in der eigenen Schul- und Studienzeit niemals begegnet ist. So ist das jedenfalls immer wieder bei mir. Ich habe neulich von meinem kleinen Sohn gelernt, was ein Elfchen ist. Nein, ich meine jetzt nicht die kleinen Elfen, die in der Natur um die Blüten und gerne auch bei mir im Gartenhaus über meinen Färbekesseln herumschwirren. So ein kleines Elfchen hat bei mir in der letzten Woche das Licht der Puppenwelt erblickt.


Sie hat uns hinaus in den Garten begleitet und schnell ihren Lieblingsplatz ausfindig gemacht - in unserem Kirschbäumchen:


Ich habe ihr erzählt, dass es auch noch andere Elfchen gibt. Da schaute sie mich an und fragte: "Oh, wo sind diese anderen Elfchen?" 



"So ein Elfchen wie dich gibt es ganz sicher nur 1 mal auf der ganzen Welt," anwortete ich. Und ich erzählte ihr, wie ich neulich von meinem kleinen Sohn erfahren habe, dass ein Elfchen auch ein kurzes Gedicht sein kann, das aus 11 Wörtern besteht, die in einer vorgegebenen Form auf 5 Zeilen verteilt werden. Noch nie zuvor hatte ich von solchen Elfchen gehört. Hat hier jemand schon mal selbst ein Elfchen gedichtet? Es macht so viel Spaß, dass man kaum mehr damit aufhören kann, und - aufgepasst - es ist ansteckend! Während mein Sohn am Küchentisch für die Hausaufgaben eifrig ein Elfchen nach dem anderen dichtete, und ich gerade neben ihm an den Flügeln für das kleine Elfchen mit den pinkfarbenen Haaren nähte, kam mir folgendes gedichtetes Elfchen "zugeflogen":

Flieg
kleines Elfchen
erfreue mit Farben
und Liebe die Herzen
Frühling

Ja, was wäre der Frühling ohne Elfchen? 

Dieses 40 cm große Gliederpuppen Elfchen möchte gerne mit einem kleinen oder großen Menschenkind in die Welt der Wunder eintauchen und gemeinsam den Frühling und alle anderen Jahreszeiten genießen. Wer dazu bereit ist, der findet das abflugbereite Elfchen ab sofort hier in meinem DaWanda Shop. Das Elfchen ist bereits in sein neues Zuhause geflogen - vielen lieben Dank!

Farbenfrohe Grüße und noch ein schönes verlängertes erstes Maiwochenende,

Jennifer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz für Kommentare und Anregungen: