Samstag, 21. Februar 2015

Die Frage nach der richtigen Puppengröße

...höre und lese ich ganz oft. Ich würde sogar sagen, dass ich dazu am häufigsten um Rat gebeten werde, damit die Entscheidung für eines meiner angebotenen Puppenmaterialsets oder für eine meiner angebotenen Wunschpuppen leichter fällt. 


Für welche Puppengröße soll man sich entscheiden? Ich kann sehr gut verstehen, dass diese Entscheidung nicht leicht fällt. Auf die Frage nach der richtigen Puppengröße gibt es nach meiner Ansicht keine allgemein gültige Antwort. Jede Puppenmama und jeder Puppenpapa ist anders! Deshalb ist es wichtig und hilfreich, die individuellen Wünsche und Vorlieben zu (er-) kennen! Wenn mich Eltern nach der idealen Größe einer Puppe für ihr Kind fragen, empfehle ich daher immer, das Kind und die von ihm selbst ausgesuchten Spielsachen zu beobachten und es sich dann mit der Puppe vorzustellen. Manche Kinder lieben Kuscheltiere, die gar nicht groß genug sein können. Eine Puppe zum Kuscheln kann dann auch ruhig 50 cm groß sein. Für die ganz Kleinen, die alles, was sie lieb haben, gerne noch in den Mund nehmen, ist natürlich die 20 cm kleine Erstlingspuppe mit dem Nuckelmützchen ideal. Manche Kinder spielen immer wieder gerne mit ganz kleinen Spielsachen. Oder aus so kleinen Fundstücken wie Stöckchen und Steinchen werden Spielfiguren, die schon geschickt mit den kleinen Händchen bewegt werden. Für solche Kinder ist natürlich eine ganz kleine Puppe wie die 30 cm Baby Puppe ideal, die so leicht und griffig ist, dass sie auch nur mit einer Hand bewegt werden kann. Wer sich nicht sicher ist, der liegt mit einer 40 cm großen Puppe genau in der goldenen Mitte und nach meiner Erfahrung auch immer richtig. Wunderschöne Puppenbettchen und andere Puppenmöbel aus Holz (meine Favoriten: Schöllner und Verneuer) sind zudem meistens für 40 cm große Puppen ideal - und für ihre 30 cm kleinen Puppengeschwister natürlich auch:



Ich hoffe, ich konnte mit diesen Tipps bei der Entscheidungsfindung weiter helfen und wünsche noch ein schönes Wochenende - farbenfrohe Grüße und bis bald,


Jennifer