Freitag, 16. Januar 2015

Paulinas Reise

Heute ist ein großer Tag für Paulina. Bei Paulina habe ich zum ersten Mal den neuen Schnitt für meine großen Gliederpuppen ausprobiert - mit den schön fest von innen mit der Nähmaschine eingenähten Armen und Beinen. Ich war sofort begeistert und habe mich gefragt, warum ich nicht schon früher auf diese Technik gekommen bin und mich nicht eher mal an eine so schöne große Puppe gewagt habe. Aber alles Gute, jede Weiterentwicklung braucht eben Zeit. Und als Paulina bei mir anklopfte (was jede Puppe vor ihrer Entstehung bei mir macht), da brachte sie mir so viel Neues bei, dass sie wie ein Meilenstein meiner Entwicklung als Puppenmacherin in meinem Atelier einen ganz besonderen Platz bekam. Von dort aus hat sie die Geburt vieler weiterer Pflänzchen beobachtet und mir stets mit guten Ratschlägen geholfen. Und obwohl sie selbst noch keine bekommen hat, inspirierte sie mich zu den Knubbelfüßen, die inzwischen sozusagen ein Markenzeichen meiner "Pflänzchen" geworden sind. Und nach so viel Hilfe und Inspiration darf Paulina jetzt auch auf ihre eigene Reise gehen - in ein neues liebevolles Zuhause, in dem jemand auf sie wartet und sich auf ihre Ankunft freut. Ein kleiner Glücksbringer, der gestern schon wieder ein Jahr älter geworden ist (und jetzt bitte nicht mehr "klein" genannt werden möchte... O.K. daran muss ich mich erst noch gewöhnen) konnte es kaum erwarten, nach der Schule in den Lostopf zu greifen und ein Zettelchen heraus zu ziehen. Und der Gewinner ist:

Ein Papa namens Luca! Herzlichen Glückwunsch!!!

Noch einmal ein großes Dankeschön an alle, die teilgenommen haben! Meine Reise als Puppenmacherin wird weiter gehen, und es wird noch viele weitere große und kleine Pflänzchen geben - und ganz bestimmt wieder einen besonderen Anlass zum Feiern mit einer Verlosung :)

Farbenfrohe Grüße und ein schönes Wochenende -  bis bald,

Jennifer