Sonntag, 9. Dezember 2018

(Vor-) Weihnachtliche Minis

Bevor dieses ganz schön ereignisreiche Jahr 2018 zu Ende geht, möchte ich mich auch nochmal hier im Blog zurück melden und einige neue Minis vorstellen, die ich teils nach Wunsch und teils ganz frei während der letzten Wochen gestaltet habe. Die meisten sind bereits zu Herbstbeginn angefragt worden. Inzwischen sind alle "ausgeflogen" und mit großer Freude in ihrem Zuhause empfangen worden, was mich natürlich sehr glücklich macht. Herzlichen Dank auch hier noch einmal für das entgegen gebrachte Vertrauen und für die inspirierenden Anregungen!

Anfangen möchte ich mit dieser ganz neuen Mini Elfe. Gewünscht waren weiße Haare, richtige Elfenohren und braune Augen zu dem apricotfarbenen Hautfarbton sowie ein grauer Anzug, ein altrosa Tuch, "Fühler" und die Schmetterlingsflügel. Ich konnte mir das am Anfang noch gar nicht so richtig vorstellen - und ehrlich gesagt fragte ich mich, ob der graue Anzug zu so einem Lichtwesen passen würde. Aber als sie dann unter meinen Händen zum Vorschein kam, da war ich richtig begeistert - vor allem nach dem Auftupfen der ebenfalls noch gewünschten Sommersprossen...  Darf ich vorstellen? Das ist Uma:


Der Name stammt ursprünglich aus Indien, bedeutet "Mutter" oder "die Gnadenreiche" (wie wahr...) und ist angelehnt an die hinduistische Göttin Shakti (im Hinduismus steht sie für die weibliche Urkraft des Universums). Umas Augen, Fühler und Elfenohren sind übrigens 100 % natürlich gefärbt - ebenso wie ihr Tuch. Beim Fotografieren wurde Uma einen kleinen Moment lang von den herbstlichen Sonnenstrahlen eingefangen:


Die vier Kreise auf den Schmetterlingsflügeln, durch die das Sonnenlicht sanft hindurch schimmert, sind aus indischer Ahimsa Seide gestaltet, die auch "peace silk" genannt wird, da den verpuppten Seidenraupen bei ihrer Herstellung - anders als bei herkömmlicher Seide - keine Gewalt angetan wird. Hier schließt sich also im wahrsten Sinne des Wortes der Kreis ... :)

Auf Uma folgten die - hier zum ersten Mal ebenfalls mit richtigen kleinen Elfenohren (und Schal) ausgestatteten - Mini Elfen Luna



und Tuva (die Grasbüschel Elfe):



Im Herbst suchen hier nicht nur die kleinen Elfen ein Winterquartier, auch die kleinen Glückspilze freuen sich, wenn sie vor den ersten frostigen Nächten "gepflückt" werden. Mini Glückspilz/ Glücksbringer Julia mit ihren natürlich gefärbten sonnig goldblonden Haaren und dunkelblauen Augen wird besonders gern zu Geburtstagen verschenkt:




In der Vorweihnachtszeit wechselt Mini Julia manchmal die Kleidung und taucht hier als Mini Weihnachtswichtel auf. Diese kleinen Wichtel mit ihren weihnachtlichen Mützen sind ganz liebe und eifrige Helferlein - wie z. B. hier beim Nähen der Flügel für die Mini Engel ...


... wie zum Beispiel Lucy Kupferlocke mit ihren pflanzengefärbten hell kupferfarbenen Haaren. Hier habe ich einen kleinen Schnappschuss vor dem Besuch beim Friseur machen können:


Und hier noch einmal Lucy mit ihren Flügeln und frisch frisierten geflochtenen Zöpfen:


Auf Lucy folgten zwei gut 30 cm große Baby Puppen namens Leni und Wilma die ich als Weihnachtspuppen versprochen hatte und hier im Blog noch zusammen mit der letzten, für die kommende Woche eingeplanten Weihnachtspuppe (ein Geschenk für meine kleine Nichte) vorgestellt werden.

Und da in der Vorweihnachtszeit nicht nur bei mir hier, sondern natürlich auch bei euch die fleißigen Mini Weihnachtswichtel sehr gern gesehen sind, haben sich noch einige weitere dieser kleinen Puppenwesen auf die Reise in ein neues Zuhause begeben, zum Beispiel diese beiden Zwillingsschwestern:


Und hier noch eine Mini Julia mit Weihnachtswichtel Mütze:



Das Mini Weihnachtswichtel Mädchen mit den braunen Haaren und Augen heißt übrigens Bruni. Das ist eine Abkürzung des althochdeutschen Namens Brunhild, der sich zusammensetzt aus den Worten "brun", also Braun- (Bär) und "hild", was Kampf oder Kämpfer(in) bedeutet. Die Garne für die braunen Haare und das Augenstickgarn habe ich 100 % natürlich mit Walnusshüllen gefärbt. Mein Rezept dafür ist hier in diesem Blogpost veröffentlicht. Braun ist in der Farbsymbolik übrigens eine Schutzfarbe. Und das passt doch auch ganz wunderbar zu den kleinen fleißigen Helfern in der Vorweihnachtszeit, nicht wahr?





Ich wünsche noch eine wunderschöne und hoffentlich auch dank vieler kleiner und großer Helferlein entspannte Vorweihnachtszeit!

Bis bald und farbenfrohe Grüße,

Jenny